Folgendes oder Ähnliches ist dir passiert. Du gingst von der Schule nach Hause. Plötzlich stellten sich dir Schüler in den Weg und lachten dich aus.

Du wurdest wütend und am liebsten hättest du sie zusammengeschlagen oder angespuckt. Doch du konntest nichts tun, weil sie in der Überzahl waren. Lass dir das nicht gefallen. Wehr dich!

Mache Folgendes: Zähle erst mal, wie viele Schüler dich auslachen. Bei zwei Schülern musst du mit jedem Einzelnen reden. Sag jedem, du wirst mit seinen Eltern reden wenn sie nicht aufhören dich auszulachen. Sind es mehr als zwei Schüler, dann finde heraus wer von diesen Schülern der Anführer ist. Jede Gruppe, so auch die Auslachgruppe, hat einen Anführer! Rede mit ihm!

Wenn du mit dem Anführer nicht reden kannst, telefoniere mit seinen Eltern und beschwere dich. Traust du dich nicht, so schreibe ihnen einen Brief. Wirf den Brief in den Briefkasten seiner Eltern, oder schicke ihn per Post. Schreibe immer, wer du bist, sonst glauben es die Eltern nicht. Wenn du nicht weisst, was du schreiben sollst, ruf das Sorgentelefon an. Es hilft dir beim Schreiben.

Wenn du wegen dem Ausgelachtwerden nicht mehr einschlafen kannst, wirst du zu einem Mobbing- Opfer. Bei Mobbing immer mit dem Lehrer oder der Lehrerin reden!

● Sorgentelefon für Kinder ● 0800 55 42 10 ● www.sorgentelefon.ch ●